Portierung einer bestehenden Rufnummer

Portieren Sie Ihren bestehenden Fixnet- oder VoIP-Anschluss zu Winet und sparen Sie Ihre Fixnetkosten oder Grundgebühren ein.

 
 

Teilportierung

Portieren Sie Ihren bestehenden Fixnet-Anschluss als Teilportierung zur Winet. Dabei bleibt Ihre Nummer auf dem bisherigen Anschluss erhalten, Sie können aber über uns mit Ihrer bisherigen Nummer ausgehend telefonieren. Eingehende Anrufe kommen damit weiterhin über Ihren bisherigen Anschluss.

 

Portierungsformular

Bitte beachten Sie die Hinweise in der Registerkarte "Wichtige Infos" im rechten Bereich dieser Seite.

 
 
 
 
Ihr myPhone Konto bei Winet

Um eine Rufnummer zu uns portieren zu können, benötigen Sie zwingend ein Winet myPhone Konto.

Angaben zur Person


  1. Eingabe des Vornamens ist zwingend
  2. Eingabe des Nachnamens ist zwingend
  3. Eingabe der Strasse ist zwingend
  4. Eingabe der Postleitzahl ist zwingend
  5. Eingabe des Ortes ist zwingend
Kontakt-Angaben
  1. Eingabe der E-Mail Adresse ist zwingend
  2. Eingabe der Telefonnummer ist zwingend
  3. Eingabe des Anschlussstandortes ist zwingend
  4. Eingabe der Notfalladresse ist zwingend
Bisheriger Anbieter

Falls Sie mehrere Anbieterverträge besitzen, vermerken Sie diese bitte im Feld "Anderer Anbieter".

  1. Auswahl





    Anderer
Portierungsdatum

    Ich möchte die Vertragsdauer bei meinem bisherigen Anbieter einhalten.


  1. Ich möchte vor Ablauf der Mindestvertagsdauer meine Nummer(n) transferieren und erkläre mich bereit, dem bisherigen Anbieter alle in diesem Zusammenhang geschuldetetn Zahlungen zu leisten.

Folgende Formate zur Eingabe der Rufnummern sind erlaubt:

  • 0nn nnn nn nn
  • +nn nn nnn nn nn
  • 00nn nn nnn nn nn
  • (0nn) nnn nn nn
Diese analogen Nummern portieren
hinzufügen | entfernen
Diese mehrwert Nummer portieren
Diese ISDN Nummern portieren, kündigen oder behalten
  1. portierenkündigenbehalten
hinzufügen | entfernen
Diese DDI-Nummernblöcke portieren

Erste und letzte Nummer eines Blockes im selben Feld eingeben und durch Komma trennen

hinzufügen | entfernen

Nach dem Senden erhalten Sie von uns ein E-Mail mit den Portierungsdaten als angehängte PDF Datei.

Vorgehen
Kosten
Wichtige Infos

Vorgehen und Ablauf einer Portierung

  • Voraussetzung
    Voraussetzung ist, dass Sie bei uns ein Konto mit der zu portierenden oder einer neuen Nummer eröffnet haben.
  • Formular ausfüllen
    Erstellen Sie mit nebenstehendem Formular die Vollmacht für die Nummernportierung. Sie erhalten in der Beilage eines Bestätigungs
    E-Mails ein PDF mit Ihren Portierungsdaten.
  • Kündigungsfristen
    Die Vollmacht gilt für Ihren bisherigen Anbieter gleichzeitig als Kündigung. Bitte achten Sie auf den Kündigungstermin und allfällige Zusatzkosten bei nicht fristgerechter Kündigung. Kontaktieren Sie bei Unklarheiten Ihren bisherigen Anbieter.
  • Bei Fragen zu Ihren geltenden Kündigungsbedingungen:


Swisscom:

0800 800 800


Orange:

0800 700 700


Sunrise:

0800 505 505


Cablecom:

0800 66 88 66

 
 
 
 
  • PDF senden
    Senden Sie uns das unterschriebene PDF zu. Wir leiten dann eine Kopie an Ihren bisherigen Telefonanbieter weiter.

  • Prüfen der Angaben
    Ihr bisheriger Telefonanbieter prüft die eingehenden Daten auf die Korrektheit. Wichtig dabei ist, dass alle Angaben korrekt ausgefüllt werden, da ansonsten die Portierung zurückgewiesen wird. Der dort registrierte Nummernhalter und die auf der Vollmacht angegebenen Daten zur Person und Adresse müssen übereinstimmen. Geben Sie also die Adresse an unter welcher Ihr Vertrag beim bisherigen Anbieter abgeschlossen wurde.

  • Portierungsdatum
    Geben Sie im Formular ein gewünschtes Portierungsdatum an. Ein Vermerk «sofort» nützt dabei nichts, weil die Portierung auch im besten Fall 10 Tage in Anspruch nimmt. Durch Angabe eines Datums erleichtern Sie uns jedoch die Abwicklung des Auftrages.

  • Umschalttermin
    Wurde der Portierungsauftrag akzeptiert, erhalten Sie von uns und dem bisherigen Anbieter eine Bestätigung mit dem definitiven Termin der Umschaltung.

einmalige Kosten

Analoge Rufnummer

39.00

ISDN Nummernblock (3 bis 5 Nummern)

49.00

DDI-Block

449.00

Teilportierung

(Ihre Nummer bleibt auf dem bisherigen Anschluss erhalten)

15.00

Alle Preise in CHF exkl. 8 % MwSt.


 


Bisherige xDSL-Anschlüsse

Für Ihren xDSL-Anschluss muss eine Nummer bei Ihrem xDSL-Anbieter verbleiben. Betreiben Sie einen analogen Festnetzanschluss mit xDSL, kann diese Nummer nur dann portiert werden, wenn Sie zukünftig kein xDSL mehr benötigen.

 
 
 
 

Vorhandene Zusatzdienste beachten

Falls Sie Dienstleistungen beziehen, die einen Vertrag für einen Telefonanschluss voraussetzen, so werden diese auf das Ausschaltdatum hin automatisch aufgelöst. Das kann zur Folge haben, dass von Ihrem bisherigen Anbieter zusätzliche Vertragsverletzungsgebühren in Rechnung gestellt werden. Um solche Zusatzkosten zu vermeiden, müssen sämtliche Zusatzverträge - durch Sie selber und unter Beachtung der Fristen - spätestens auf das Ausschaltdatum des Telefonanschlusses bei Ihren bisherigen Anbietern direkt gekündigt werden. Ihr Wechsel des Telefonanschlusses befreit Sie nicht vor der Zahlungspflicht offener Forderungen Ihres bisherigen Anbieters.

 
 
 

Winet Voicetec Solutions AG
Täfernstrasse 31
CH-5405 Baden-Dättwil


Supportsupport@winet.ch

+41 56 520 20 00

 
 
Map
Gigaset
Snom
 
 
 
SeveralNines
Patton
 
 
 
Aastra
3CX
 
 
CounterPath
Cisco
Fritzbox
Alltron
Swyx
Starface